Die letzten Lücken werden geschlossen!

Zeigt her Eure Hände – zeigt her Eure Füße! Und vergessen Sie Ihre Ellenbogen und Knie nicht!

Es ist nicht nur die Zeit der Sommerevents, der Grillpartys, des langersehnten Urlaub am Strand oder Pool, des Barfußgehens –  Riemchen High Heels, Sandalen, Flip-Flops, kurze Röcke und Blusen haben mittlerweile 12 Monate Hochsaison. Neben Face und Dekolletee rücken immer mehr auch Ihre Ellenbogen, Hände, Knie und Füße  ins Blickfeld des Interesses. Eine reguläre Maniküre / Pediküre ist nicht State of the Art sondern die Basis dieser Intensivbehandlung! Aus Ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz werden die besten Ergebnisse mit einer Kombinationsbehandlung erreicht, bestehend aus:

  • einer intensiven Maniküre / Pediküre der klassischen Art. Unerwünschte Hornhaut wird sanft entfernt; die Nägel werden gefeilt poliert und somit in optimale Form und Zustand gebracht.
  • des weiteren erfahren Ihre Hände und Füße ein wirkungsvolles Fruchtsäure-Peeling um die alten Hautschichten schonend zu entfernen und der Haut ein frisches Aussehen zu verleihen
  • im dritten Schritt erfolgt dann eine Wirkstoffeinschleusung aktiver aufbauender Substanzen mittels „Jet Peel“. Dieser Cocktail dient der „Rejuvenation“ der Haut und besteht aus wertvollen, aktiven Substanzen, wie z. B. unvernetzte Hyaluronsäure, Coenzym Q 10, DMEA, Asian Centella und hochdosiertes Vitamin C und B. Die Kollagenbildung wird intensiv angeregt und strafft somit das Bindegewebe nachhaltig
  • zum Abschluss der Behandlung erfahren Ihre Hände und Füße noch z.B. eine Intensivpackung mit der hochaktiven Creme Fluide „Hands“ aus meiner Doctorbrand Serie „Dr. Michael Schmidt-Kulbe – MSK Laboratories®.

Nach ca. 1 ½ Stunden sind Ihre Ellenbogen, Hände und Füße nicht nur „Summer – Fit“ – sie laufen auch wie auf Wolken! Intensiviert wird diese Behandlung noch durch das „Jet Peel“ und  „Microneedling Verfahren“.  Diese sind besonders dann von großem Nutzen, wenn Sie auf eine Straffung der Haut am Hand- und Fußrücken wertlegen. Die INSTYLE berichtete schon  in Ihrer Ausgabe Februar 2012 – Punkt 3 – über dieses wirkungsvolle Verfahren. Von der ärztlichen Seite gibt es dann noch eine weitere Problemlösung für faltige Ellenbogen, hagere oder ältere Hände und Füße (siehe Punkt 2 der INSTYLE). Auch an den Ellenbogen, Händen und Füßen verschwindet im Laufe der Zeit das Fettgewebe und es entwickeln sich faltige bzw. eingefallene Bereiche, die einen alten und traurigen Eindruck erscheinen lassen. Hier kommt das sog. „Liquid Lifting“zum Einsatz. Das Volumen wird mittels modernster, abbaubarer Hyaluronsäurefiller „EMERVEL“ oder „Restylane“ unterspritzt. Das Volumen wird ersetzt, altersbedingte abgesunkene Partien des Ellenbogen, Hand- bzw. Fußrückens werden angehoben und erhalten so wieder ein jugendliches, frisches Aussehen. Zugegebener maßen hören sich Injektionen in den Ellenbogen, Fand- oder Fußrücken sehr schmerzhaft an. Natürlich wird mit einer sehr wirksamen Anaesthesiecreme gearbeitet, die vorher mittels eines Konklusionsverbandes ca. 45 min einwirken muss. Oft kombiniere ich dies auch mit einer Abkühlung des Bereichs mittels z.B. Coldpacks auf ca. 30 Grad. Dies setzt das Schmerzempfinden nochmals drastisch herab. Nach der Behandlung werden die einzelnen Bereiche mit Arnikacreme massiert und “in Form gebracht“ Das Risiko hierbei ist, es kommt gelegentlich zu kleineren blauen Flecken, die innerhalb weniger Tage wieder verschwinden.  Der Nachteil sind die Kosten:  ab ca. 450,00€ pro ml „EMERVEL“ oder „Restylane“. Während man bei der Facecontourierung mit 1 ml vieles erreicht, ist die benötigte Menge in diesen kritischen Bereichen doch sehr viel höher. Mit 1 ml pro Ellenbogen, Hand- oder Fußrücken muss man rechnen. Mit der Kombination von Jet Peel und  milden chemischen Peelings und der täglichen Pflege mit der Bodylotion aus meiner hormonhaltiger Wirkstoffserie „MSK – LABORATORIES“  werden sehr schöne länger anhaltende Resultate erzielt.

Wo wir bei den Füßen sind: Der neueste Trend aus New York für Sie exklusiv:

Meine Damen, Sie kennen alle das Problem der schmerzenden Füße, wenn Sie lange auf den angesagten Highheels stehen, laufen oder tanzen. Das muss nicht sein!!! An der Fußsohle befindet sich eine Fettschicht zwischen Haut und Muskulatur / Knoche, die im normalen Bewegungsablauf des Gehens und Stehens der Abfederung dient. Durch die extreme Belastung bei High Heels wird diese Fettschicht extrem schnell abgebaut und reicht nicht mehr aus um den Druck effektiv abzufedern. Das Resultat: schmerzende Füße. Durch lokale Injektionen wiederum eines speziellen, abbaubaren Hyaluronsäurefillers „EMERVEL“ oder „Restylane“ in die betroffenen Bereiche der Fußsohlewird ein langandauerndes Polster geschaffen. Sie können mühelos auf Ihren High Heels stehen, laufen und somit die kommenden Sommernächte durchtanzen. Damit diese Behandlung fast schmerzlos für Sie geschieht, wird natürlich vorher eine lokal wirkende Anaesthsiecreme aufgetragen,die vor der Behandlung mittels eines Konklusionsverbandes ca. 45 min einwirken muss. Oft kombiniere ich dies auch mit einer Abkühlung des Bereichs mittels z.B. Coldpacks auf ca. 30 Grad. Dies setzt das Schmerzempfinden nochmals drastisch herab. Problem: Selbst wenn zur Vorbereitung chem. Peelings und eine intensive Pediküre zur Beseitigung unerwünschter Hornhaut  durchgeführt wird, stellt die Injektion mittels herkömmlicher Injektionsnadeln ein Problem dar.  Dieses wird durch die Anwendung sog. „ Injektors“ gelöst. Der „Restylane Injector“ kann mit bis zu 2 ml Restylane Vital™ aufgefüllt werden und ergibt ca. 200 Injektionsdosierungen, dann nahezu schmerzfrei zielgenau appliziert werden können. Einegleichmäßige Volumenverteilung über größere Bereiche der Fußsohle ist ermöglicht und verhindert das Risiko einer Überdosierung. Cave: Trotz erreichter Schmerzlosigkeit beim Tragen Ihrer geliebten High-Heels die Gefahr der Verformung Ihrer Füße bleibt leider bestehen. Also trotzdem bitte nicht übertreiben! Diese Behandlung wird sehr oft mit einer Botox Behandlung gegen übermäßiges Schwitzen kombiniert:

Zeigt her Eure Hände – zeigt her Eure Füße! Und vergessen Sie Ihre Ellenbogen und Knie nicht!

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub! Es ist die Zeit der Events, der Partys, des langersehnten Urlaub am Strand oder Pool, des Barfußgehens, Bälle  –  es ist eigentlich wie immer! High Heels haben Hochsaison. Lange Pullover Ärmeln werden ausgetauscht gegen Abendkleider,  kurzärmelige Oberteile, Blusen.

Neben Face und Dekolletee rücken Ihre Ellenbogen, Hände und Füße immer mehr ins Blickfeld des Interesses.

Ludmilja Spielvogel und ich haben uns etwas besonders für Sie – meine Damen und Herren – ausgedacht:

Eine reguläre Maniküre / Pediküre ist nicht State of the Art sondern die Basis dieser Intensivbehandlung! Aus unserem reichhaltigen Erfahrungsschatz werden die besten Ergebnisse mit einer Kombinationsbehandlung erreicht, bestehend aus:

  1. einer intensiven Maniküre / Pediküre der klassischen Art. Unerwünschte Hornhaut wird sanft entfernt; die Nägel werden gefeilt poliert und somit in optimale Form und Zustand gebracht.
  2. des weiteren erfahren Ihre Hände und Füße ein wirkungsvolles Fruchtsäure-Peeling um die alten Hautschichten schonend zu entfernen und der Haut ein frisches Aussehen zu verleihen
  3. im dritten Schritt erfolgt dann eine Wirkstoffeinschleusung aktiver aufbauender Substanzen mittels „Jet Peel“. Dieser Cocktail dient der „Rejuvenation“ der Haut und besteht aus wertvollen, aktiven Substanzen, wie z. B. unvernetzte Hyaluronsäure, Coenzym Q 10, DMEA, Asian Centella und hochdosiertes Vitamin C und B. Die Kollagenbildung wird intensiv angeregt und strafft somit das Bindegewebe nachhaltig
  4. zum Abschluss der Behandlung erfahren Ihre Hände und Füße noch eine Intensivpackung mit der hochaktiven Creme Fluide „Hands“ aus meiner Doctorbrand Serie „Dr. Michael Schmidt-Kulbe – MSK Laboratories®.

Nach ca. 1 ½ Stunden sind Ihre Ellenbogen, Hände und Füße nicht nur „Schön – Gepflegt – Fit“ – sie laufen auch wie auf Wolken! Die Kosten für dieses Komplettpacket belaufen sich auf 195,00€. Sie können natürlich auch die Pflege Ihrer Ellenbogen, Hände bzw. Füße einzeln buchen zum Preis von 80,00€

Intensiviert wird diese Behandlung noch durch das „Microneedling Verfahren“.  Diese ist besonders dann von großem Nutzen, wenn Sie auf eine Straffung der Haut am Hand- und Fußrücken wertlegen.  Die INSTYLE berichtete schon  in Ihrer Ausgabe Februar 2012 – Punkt 3 – über dieses wirkungsvolle Verfahren. Die Kosten hierfür betragen pro Hand- bzw. Fuß Paar ca. 55,00€

Von der ärztlichen Seite gibt es dann noch eine weitere Problemlösung für faltige Ellenbogen, hagere oder ältere Hände und Füße (siehe Punkt 2 der INSTYLE). Auch an den Ellenbogen, Händen und Füßen verschwindet im Laufe der Zeit das Fettgewebe und es entwickeln sich faltige bzw. eingefallene Bereiche, die einen alten und traurigen Eindruck erscheinen lassen. Hier kommt das sog. „Liquid Lifting“ zum Einsatz. Das Volumen wird mittels modernster, abbaubarer Hyaluronsäurefiller „EMERVEL“ oder „Restylane“ unterspritzt. Das Volumen wird ersetzt, altersbedingte abgesunkene Partien des Ellenbogen, Hand- bzw. Fußrückens werden angehoben und erhalten so wieder ein jugendliches, frisches Aussehen.

Zugegebener maßen hören sich Injektionen in den Ellenbogen, Fand- oder Fußrücken sehr schmerzhaft an. Natürlich wird mit einer sehr wirksamen Anaesthesiecreme gearbeitet, die vorher mittels eines Konklusionsverbandes ca. 45 min einwirken muss. Oft kombiniere ich dies auch mit einer Abkühlung des Bereichs mittels z.B. Coldpacks auf ca. 30 Grad. Dies setzt das Schmerzempfinden nochmals drastisch herab.

Nach der Behandlung werden die einzelnen Bereiche mit Arnikacreme massiert und “in Form gebracht“

Das Risiko hierbei ist, es kommt gelegentlich zu kleineren blauen Flecken, die innerhalb weniger Tage wieder verschwinden.  Der Nachteil sind die Kosten:  ab ca. 450,00€ pro ml „EMERVEL“ oder „Restylane“. Während man bei der Facecontourierung mit 1 ml vieles erreicht, ist die benötigte Menge in diesen kritischen Bereichen doch sehr viel höher. Mit 1 ml pro Ellenbogen, Hand- oder Fußrücken muss man rechnen.

Mit der Kombination von Jet Peel und  milden chemischen Peelings und der täglichen Pflege mit der Bodylotion aus meiner hormonhaltiger Wirkstoffserie MSK – Laboratories werden sehr schöne länger anhaltende Resultate erzielt.

Wo wir bei den Füßen sind: Der neueste Trend aus New York für Sie exklusiv:

Meine Damen, Sie kennen alle das Problem der schmerzenden Füße, wenn Sie lange auf den angesagten Highheels stehen, laufen oder tanzen. Das muss nicht sein!!!

An der Fußsohle befindet sich eine Fettschicht zwischen Haut und Muskulatur / Knoche, die im normalen Bewegungsablauf des Gehens und Stehens der Abfederung dient. Durch die extreme Belastung bei High Heels wird diese Fettschicht extrem schnell abgebaut und reicht nicht mehr aus um den Druck effektiv abzufedern. Das Resultat: schmerzende Füße.

Durch lokale Injektionen wiederum eines speziellen, abbaubaren Hyaluronsäurefillers „EMERVEL“ oder „Restylane“ in die betroffenen Bereiche der Fußsohle wird ein langandauerndes Polster geschaffen. Sie können mühelos auf Ihren High Heels stehen, laufen und somit die kommenden Sommernächte durchtanzen. Damit diese Behandlung fast schmerzlos für Sie geschieht, wird natürlich vorher eine lokal wirkende Anaesthsiecreme aufgetragen, die vor der Behandlung mittels eines Konklusionsverbandes ca. 45 min einwirken muss. Oft kombiniere ich dies auch mit einer Abkühlung des Bereichs mittels z.B. Coldpacks auf ca. 30 Grad. Dies setzt das Schmerzempfinden nochmals drastisch herab.

Problem: Selbst wenn zur Vorbereitung chem. Peelings und eine intensive Pediküre zur Beseitigung unerwünschter Hornhaut  durchgeführt wird, stellt die Injektion mittels herkömmlicher Injektionsnadeln ein Problem dar.  Dieses wird durch die Anwendung sog. „ Injektors“ gelöst. Der „Restylane Injector“ kann mit bis zu 2 ml Restylane Vital™ aufgefüllt werden und ergibt ca. 200 Injektionsdosierungen, dann nahezu schmerzfrei zielgenau appliziert werden können. Eine gleichmäßige Volumenverteilung über größere Bereiche der Fußsohle ist ermöglicht und verhindert das Risiko einer Überdosierung.

Cave: Trotz erreichter Schmerzlosigkeit beim Tragen Ihrer geliebten High-Heels die Gefahr der Verformung Ihrer Füße bleibt leider bestehen. Also trotzdem bitte nicht übertreiben!

Diese Behandlung wird sehr oft mit einer Botox Behandlung gegen übermäßiges Schwitzen kombiniert:

Und Last but not Least: Das lästige Schwitzen

Der Sommer mit seinen hohen Temperaturen führt auch immer wieder zu dem Problem schwitzender Achseln, Hände und Füße. Auch das muss nicht sein! Botulinum („AZZALURE“) ist ein medizinisch etabliertes Mittel gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrosis). Mit einer Mininadel wird „AZZALURE“ in kleinen Dosierungen in die Haut gespritzt und unterdrückt Die Schweißsekretion der Drüsen für ca. 7 – 9 Monate. Keine nässenden Flecken UND auch kein unangenehmer Geruch mehr, der Sie und andere belästigt.

Zugegebener maßen hören sich Injektionen in die Fußsohle sehr schmerzhaft an. Natürlich wird mit einer sehr wirksamen Anaesthesiecreme gearbeitet, die vorher mittels eines Konklusionsverbandes ca. 45 min einwirken muss. Oft kombiniere ich dies auch mit einer Abkühlung des Bereichs mittels z.B. Coldpacks auf ca. 30 Grad. Dies setzt das Schmerzempfinden nochmals drastisch herab.

Nach der Behandlung werden die einzelnen Bereiche mit Arnikacreme massiert.

Kosten: 350,00€ pro Ampulle „AZZALURE“

Meine Damen und Herren – die Saison kann kommen – Sie sind optimal gerüstet!