versch. Peelings

Chemisches Peeling – Chemical Peeling / Lift

Feine Stukturschäden auf der Hautoberfläche (Flecken, feine Fältchen, Erhebungen, kleinere Aknenarben, Sonnenschäden, Pigmentflecken) lassen sich am besten mit einem chemischem Peeling beeinflussen und eine glänzende, glatte, straffe, jung wirkende Haut erreichen. Durch den geringen Straffungseffekt an der Haut wird in diesem Zusammenhang auch häufig der Begriff „chemical lift“ verwendet. Peeling heißt Schälung der Haut. Es führt zu einer Regeneration der behandelten Abschnitte. Diese gewünschten Effekte können durch die Anwendung geeigneter Peelingsubstanzen erreicht werden. Bei diesem Verfahren wird die Haut mit verschiedenen chemischen Substanzen behandelt. Je nachdem, welche Substanz man einsetzt und wie lange man sie einwirken lässt, können unterschiedlich tiefe Hautschichten erreicht und behandelt werden.

Als Ziel eines Peelings wird die Verbesserung der Oberflächenstruktur der Haut angestrebt:

  • Verhornungsstörungen sollen beseitigt werden
  • störende epidermale Pigmentierungen sollen verringert werden
  • die Zellteilung soll angeregt und die Kollagenproduktion gesteigert werden.

Das Chemical Peeling kann in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

• Reduzierung von oberflächlichen Gesichtsfalten • Glättung der Hautoberfläche • Akne und Aknenarben • Oberflächliche Narben • Hyperpigmentierung • Chloasma (Braunfärbung der Haut) • Altersflecken • Hautverjüngung • Reduzierung von Akne und Aknenarben • Optische Verbesserung von hypertrophen Narben und andere Hautunreinheiten • durch Cortison ausgelöste Hautveränderungen • grobe, großporige Haut • glanzloser, stumpfer Teint der Haut

Für die Behandlung mit Chemical Peeling ist die Vorbereitung entscheidend. Je nach Peeling Verfahren sind spezielle Cremes oder Lotionen notwendig, damit das Ergebnis optimal wird. Die Cremes oder Lotionen sollten am besten nach vorheriger Reinigung auf die gut getrocknete Haut aufgetragen werden, um Brennen, Kribbeln und vorübergehenden Juckreiz zu mindern. Am Behandlungstag sollten Sie ungeschminkt und ohne Sonnenschutz zur Behandlung kommen. Zu verzichten sind auch auf Rasur, Aftershave, Parfüm, Make-up, Sauna und Sport. Verzichten Sie in der Vorzeit der Behandlung ebenfalls auf Sonnenbäder und Solarium. Vor jedem Peeling muss die Haut gründlich gereinigt und entfettet werden.

Wichtigster Schritt bei der Wahl des Peelings ist die Feststellung, welchem Hauttyp man angehört. Diese Hautklassifizierung wurde von einem amerikanischen Hautarzt, Dr. Fitzpatrick, entwickelt und besitzt weltweite Gültigkeit. Die Einteilung hilft dem Arzt, Nebenwirkungen und Risiken gering zu halten. Die Einteilung in unseren Breitengraden reicht von Hauttyp I (sehr hellhäutig) bis Hauttyp IV (mediterraner Hauttyp). Bei zuletzt erwähntem Hauttyp ist die Gefahr, dass es durch ein tieferes Peeling zu einer bleibenden Aufhellung der Haut oder einer Narbenbildung kommt deutlich höher und sollte mit ins Kalkül gezogen werden.

Hautklassifizierung nach Fitzpatrick:

Hauttyp I Weiß immer Sonnenbrand, keine Bräunung
Hauttyp II Weiß oft Sonnenbrand, problematisches Bräunen
Hauttyp III Weiß leicht Sonnenbrand, bräunt mittel
Hauttyp VI Mittelbraun selten Sonnenbrand, gute Bräunung
Hauttyp V Dunkelbraun kaum Sonnenbrand, schnelle Bräunung
Hauttyp VI Schwarz nie Sonnenbrand

Man unterscheidet folgende Arten des Chemical-Peeling Arten:

• oberflächliches Peeling • Mitteltiefes Peeling • Tiefes Peeling

Fruchtsäurepeeling: Man verwendet hier Extrakte aus Apfelsäure, Glycolsäure oder der Milchsäure, die speziell aufbereitet werden. Fruchtsäurepeelings werden in niedriger Konzentration von Kosmetikinstituten und in höheren Konzentrationen (70-80 %) von erfahrenen Ärzten durchgeführt. Sie wirken vornehmlich an der oberen Hautschicht.

Chemische Peelings: Möchte man in tiefere Hautschichten vordringen so benutzt man stärker wirkende Säuren, wie z.B. die Trichloressigsäure (TCA). Nach intensiver Vorbehandlung führt man oft ein Vorpeeling mit Fruchtsäure durch, um die obersten Hautschichten aufzulockern und die Penetration der TCA Säure zu erleichtern. Die TCA Säure ist bis zu einer Konzentration von 30 % eine sehr sicher anzuwendende Säure.

Wann ist das Peeling die geeignete Therapie für mich? Mit dem Peeling können große Flächen wirksam behandelt werden. Je nach ausgewähltem Peeling kann der Teint deutlich mehr strahlen, Falten gemildert und das Erscheinungsbild von Narben verbessert werden.

Welches Peeling ist für mich am besten geeignet? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Es gibt viele verschiedene Peelings, die je nach Einsatzzweck verwendet werden. Ein Fruchtsäurepeeling wirkt nur in den obersten Hautschichten wogegen das chemische Peeling auch tiefe Hautstrukturen erreicht. Je nach gewünschtem Ziel wird der behandelnde Arzt das richtige Peeling für den Patienten auswählen.

Wie lange dauert der Eingriff? Dies hängt im Wesentlichen vom Umfang der zu behandelnden Fläche ab. Das Aufklärungsgespräch dauert ca. 30 Minuten. Die Behandlung selbst dauert zwischen 30 und 60 Minuten, in Einzelfällen auch länger.

Ist die Anwendung eines Peelings schmerzhaft? Dies hängt vom verwendeten Peeling und der Einwirkzeit ab. Ein oberflächliches Peeling wird oft nur als leichtes Brennen empfunden. Ein Peeling das tiefere Hautschichten erreicht wird als unterschiedlich stark stechend empfunden. Diese Empfindungen lassen sich durch den Einsatz eines Ventilators zur Kühlung der Haut aber stark abmildern.

Wie lange hält der Effekt eines Peelings ab? Je nach verwendetem Peeling und Stärke des Schälvorganges der Haut halten die Effekte eines Peelings Monate bis Jahre an.

Kann man das Peeling mit anderen Methoden kombinieren? Dies ist in vielen Fällen möglich und auch sinnvoll. Eine Vorbehandlung mit Botulinumtoxin kann bei Anwendung eines Peelings zur Faltenglättung sinnvoll sein. Auch eine Faltenunterspritzung nach einem Peeling kann das erzielte Ergebnis weiter verbessern.

Wann kann ich wieder meinen gewohnten Tätigkeiten nachgehen? Je nach eingesetztem Peeling ist eine unterschiedlich lange Pause notwendig. Nach einem Fruchtsäurepeeling können Sie sofort wieder zur Arbeit gehen. Nach einem chemischen Peeling ist eine Regenerationszeit von einigen Tagen oder bis zu 2 Wochen notwendig Sauna- und Solarium Besuche sollten für einige Wochen besser unterbleiben. Anstrengender Sport sollte unmittelbar nach der Behandlung besser vermieden werden. Nach einem chemischen Peeling ist strenger Lichtschutz mit geeigneten Präparaten für eine gewisse Zeit erforderlich.

Was passiert in den nächsten Tagen nach dem Eingriff? Unmittelbar nach dem Peeling ist die Haut gerötet und spannt stark. Nach einigen Tagen beginnt der Schälvorgang der Haut. Unter den abgelösten Hautschichten kommt eine frische und jugendliche Haut zum Vorschein, die noch sehr empfindlich ist. Geeignete Pflegeprodukte unterstützen diesen Regenerationsvorgang. Den vollen Effekt des Peelings werden Sie erst nach einigen Tagen bis Wochen sehen können. Bei der Durchführung eines chemischen Peelings werden 2 Nachkontrollen durchgeführt um die Regeneration der Haut zu überwachen. Nach einem Fruchtsäurepeeling ist dies nicht notwendig, da hier nur sehr oberflächliche Wirkungen erzielt werden.

Kann man ein Peeling wiederholen? Eine erneute Behandlung ist je nach Peeling nach einigen Wochen bis Monaten sehr wohl möglich und in vielen Fällen auch sinnvoll um weitere Verbesserungen zu erzielen.

Obagi Blue Peel

Die menschliche Haut ist jeden Tag Umweltbelastungen, Hormonschwankungen vielen Belastungen wie Sonne, Stress, und Zigarettenrauch ausgesetzt. Gemeinsam mit dem normalen Alterungsprozess der Haut führen diese Faktoren zu unschönen Makeln wie Pigmentstörungen, schlaffer Haut, Falten und Aknenarben. Doch es gibt ein effizientes Mittel, um diesen Alterungsprozess zu bremsen und dessen negative Effekte zu reduzieren: das Obagi Blue Peel. Dieses innovative Verfahren kann Ihnen zu gesünder, glatterer und jünger aussehender Haut verhelfen.

Wie haben hier die wichtigsten Informationen über das Obagi Blue Peel für Sie zusammengestellt. Ihr Arzt wird Ihnen nach einer genauen Untersuchung sagen können, ob dieses Peeling das Richtige für Sie ist.

Was ist ein Blue Peel?

Das Blue Peel ist eine Behandlung, die sowohl das Aussehen als auch den Gesundheitszustand Ihrer Haut deutlich verbessern wird. Zunächst trägt Ihr Arzt eine Mischung aus schwach konzentrierter Trichloressigsäure (TCA) und einem blauen Substrat auf die Haut auf. Diese Mischung reduziert die Eindringgeschwindigkeit der TCA und ermöglicht es Ihrem Arzt die Tiefe des Peelings und somit die Ablösung einer dünnen, oberflächlichen Schicht gealterter und geschädigter Haut genau zu steuern. Die abgestorbenen Hautzellen werden nach einigen Tagen abgestoßen und durch neue, gesunde Zellen ersetzt. Das Ergebnis ist eine reinere, straffere und verjüngte Haut. Außer im Gesicht kann das Blue Peel auch an anderen Körperarealen, wie an Händen, Armen, Nacken, Brust und Rücken eingesetzt werden. Dieses effektive Peeling wird ausschließlich von erfahrenen, speziell geschulten Ärzten durchgeführt.

Was ist das Besondere am Blue Peel?

Das Obagi Blue Peel weist einen ganz entscheidenden Vorteil auf: Die sichere Kontrollierbarkeit der Eindringtiefe. Die Kombination aus TCA und blauem Substrat ermöglicht es Ihrem Arzt, die Eindringtiefe und die benötigte Menge exakt zu steuern und so die Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Hautproblems abzustimmen. Das Blue Peel kann selbst an Händen, Armen, Nacken, Brust und Rücken ohne Probleme eingesetzt werden.

Wie läuft die Behandlung?

Das Blue Peel ist ein schnelles, relativ unkompliziertes und gut verträgliches Verfahren bei welchem meist keine Sedation nötig ist – eine regional aufgetragene Anaesthesiecreme bringt beste Resultate. Abhängig von Ihrem Hautzustand und dem angestrebten Resultat wird der Arzt die Blue Peel Lösung mehrmals auf das zu behandelnde Hautareal auftragen. Dies dauert in etwa 20 Minuten. Beim Auftragen der Lösung verspüren Sie ein leichtes Hautbrennen, das etwa 2 – 3 Minuten anhält. Zur Milderung dieser Empfindung kann die Haut mit Hilfe eines Ventilators gekühlt werden. Sollten Sie dennoch ein mulmiges Gefühl haben, kann Ihnen der Arzt ein Beruhigungsmittel verabreichen. Nach Erreichen der gewünschten Eindringungstiefe wird die Haut mit einer speziellen Reinigungslotion gewaschen. Direkt nach der Behandlung verbleibt ein blauer Farbton auf Ihrer Haut, der üblicherweise innerhalb von 12 – 24 Stunden vollständig verschwindet. Lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt über weitere Details und mögliche Komplikationen aufklären. So wird zum Beispiel bei Patienten, die für Herpes Simplex anfällig sind, eine Prophylaxebehandlung durchgeführt.

Was geschieht nach der Behandlung?

Nach der Behandlung kommt es in der Regel zu einer leichten, vorübergehenden Schwellung des betroffenen Areals und nach zwei bis drei Tagen beginnt sich die Oberfläche Ihrer Haut abzulösen. Um den Heilungsverlauf nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie ein Abziehen der sich lösenden Hautschichten und des evtl. entstandenen Schorfs unbedingt vermeiden. Der Schälprozess dauert, abhängig von der Tiefe des Blue Peels, einige Tage an und ist üblicherweise nach sieben bis zehn Tagen abgeschlossen. Bei einem leichteren, oberflächlicheren Blue Peel erfolgt die Heilung bereits nach drei bis sechs Tagen. Auch in der Heilungsphase wird Ihr üblicher Tagesablauf kaum beeinträchtigt. dennoch gibt es einige Dinge, die Sie in dieser Zeit beachten sollten. Vermeiden Sie Sonnenbäder, Saunabesuche, starke Mimik, die Reizung der Haut durch harte Wasserstrahlen und starkes Reiben mit einem Handtuch sowie sportliche Betätigung. Nach einer Behandlung des Gesichtes sollten Sie während der Heilungsphase auf dem Rücken schlafen. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt genau über die Zeit nach der Behandlung aufklären.

Wie sieht die Haut nach dem Ablösungsprozess aus?

Bereits direkt nach Beendigung des Ablösungsprozesses können Sie eine Verbesserung Ihres Hautbildes feststellen. Im Laufe der darauffolgenden vier bis sechs Wochen wird sich das Erscheinungsbild Ihrer Haut kontinuierlich weiterentwickeln. Die Haut wird zunehmend straffer, reiner, glatter und gesünder und erscheint verjüngt.

Kann das Blue Peel mit anderen Eingriffen kombiniert werden?

Ja. Eine Kombination mit anderen ästhetischen Eingriffen ist möglich und erlaubt eine weitere Optimierung der Resultate. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, welche Kombinationen für Sie in Frage kommen.

Kann das Blue Peel wiederholt werden?

Ja. Ihr Arzt wird Sie beraten wie viele Peelings in Ihrem Fall nötig sind. Dies ist abhängig vom Hautzustand und dem angestrebten Endergebnis. Im Normalfall können die meisten Hautprobleme durch ein bis drei Blue Peels deutlich verbessert werden. Die Behandlungen können in Intervallen von zehn bis zwölf Wochen durchgeführt werden.

Kann nach dem Blue Peel Make – up aufgetragen werden?

Vor der kompletten Ablösung der abgestorbenen Hautschichten, also innerhalb der ersten sieben bis zehn Tage, sollte kein Make – up aufgetragen werden. Damit tragen Sie zu einem ungestörten Ablauf des Heilungsprozesses bei.

Wie können die Resultate des Peelings erhalten werden?

Die Erhaltung der natürlichen Schönheit Ihrer gesünderen, verjüngten Haut ist ein fortlaufender Prozess. Durch eine gesunde Lebensweise wie Sport, ausreichend Schlaf und gesunder Ernährung können Sie selbst langfristig die Gesunderhaltung Ihrer Haut fördern.

Jet Peel – das Multifunktionssystem!

Dermalinfusion und Exfoliation mit + – 720 km/h

Die „Bild“ spricht passend vom „Kärcher System“ im Aesthetic Bereich. Ob Sie am selben Tag strahlend frisch und verjüngt für einen Special Event aussehen wollen oder längerfristig Ihrer Haut ein frisches und verjüngtes Aussehen zukommen lassen wollen. Bitte sehen Sie das Video hier:

 

Multifunktionssystem zur Hautreinigung und -peeling

  • Keine Schmerzen. Keine Genesungszeit. Schnellste, überzeugende Ergebnisse. Für jeden Hauttyp geeignet, auch bei floriden Entzündungen, z.B. Akne, Neurodermitis, Ekzeme, etc., wo die Dermabrasion nicht angezeigt ist.
  • Verwendung natürlicher Gase – Luft (oder medizinisches Gas) & wässrige Nährlösung / Sylter Meerwasser
  • unvernetzte Hyaluronsäure, Coenzym Q 10, pure Vitamine (A, B Komplex, C) und Anti-Aging-Substanzen
  • Exfoliation, Hydratation – ein frisches, verjüngtes Aussehen
  • Soforteffekt (The Red Carpet)  – wie auch länger anhaltende Behandlungen (mit und ohne Fruchtsäure Peeling)

Schnellste Ergebnisse, schmerzfrei

JetPeel ist ein Multifunktionssystem, dass auf dem Prinzip der Düsenjets und modernster Technologie basiert.  JetPeel bietet schmerzfreie und bemerkenswert effektive Behandlungen, mit schnellsten und zufriedenstellenden Ergebnissen. Passend für alle Hauttypen, alle Jahreszeiten.

Wassertropfen werden dabei mit großem Druck auf die Haut geschleudert und abgesaugt. Das sorgt für einen starken Peeling Effekt. Abgestorbene Zellen, die Ihre Haut matt und alt erscheinen lassen werden beseitigt und Ihre Haut bekommt einen jugendlichen „Glow“.  Feuchtigkeit wird eingeschleust, wie auch Sauerstoff und andere Wirkstoffe wie Vitamin C direkt in die tieferen Hautschichten. Dies ist besonders wichtig bei Psoriasis oder Akne geschädigter Haut. Zusätzliche medizinische Indikationen wie das Einbringen von Steroiden in hypertrophe Narben oder auch das Einbringen eines Lokalanästhetikums sind neue Anwendungen, die sich zurzeit in der klinischen Erprobung befinden.

Jet Peel ist einer der geheimen Marktführer in Hollywood, wo es sich außerordentlicher Beliebtheit bei den Stars erfreut. Es wird besonders vor Film/Photo Nahaufnahmen, aber auch  bei “Red Carpet” Events eingesetzt.

Für einen strahlenden Auftritt bietet ich Ihnen verschiedene Formen des Jet Peel / „RedCarpet-Treatment“ an. Diese perfekte Vorbereitung für lange Nächte wirkt „wie ein Kurzurlaub“ für die Haut. Die innovative Behandlung umfasst ein JetPeel-Peeling mit Sylter Meerwasser — dadurch werden nach einem milden Peeling hochwirksame Wirkstoffe (Vitamine, Hyaluronsäure, Hormone) in die Haut eingeschleust und der Teint kann Strahlen. Im Anschluss können auch andere Körperregionen wie Dekolleté, Beine, Arme und Hände mit wechselwarmen Kompressen und reichhaltigen Wirkstoff-Cremes aus dem Sortiment der „Doctor Brand“ MSK Laboratories ein strahlendes Finish. Durch diese einzigartige Kombination verschiedener Beauty-Behandlungen dringen wichtige Nährstoffe, die den Stoffwechsel anregen und das Bindegewebe straffen, in die Haut ein und sorgen für ein pralles und jugendliches Hautbild. Zudem sorgt das „RedCarpet-Treatment“ sofort für eine verjüngtes, strahlendes Aussehen, das nicht nur Ihren Red Carpet Event „übersteht“ sondern noch Tage danach wirkt. So gelingt es Ihnen garantiert, der strahlende Mittelpunkt bei Ihrem nächsten Highlight zu sein.

Facts

Jet Peel Treatments:

  • Schnupperbehandlung: ca. 30 min. – 75,00€
  • Jet Peel pur mit Sylter Meerwasser: ca. 45 min. – 95,00€

„RedCarpet-Treatments“: ca. 1-1,5 Stunden

  • Facial:   Jet Peel pur mit Sylter Meerwasser + ein mildes Fruchtsäure Peeling: 60 min. – 115,00 Euro
  •  Facial, Hals und Hände (wie oben): 80 min. – 155,00 Euro; (mit Beine: 500,00 Euro)

Fruchtsäurepeeling : ca. 30 min – 60,00 Euro

EXPERTENMEINUNG: Jet Peel versus Hydro Facial

Jet Peel
TCA Peeling
Fruchtsäure Peeling