Ein Sommermärchen
 

Ich möchte Ihnen heute die Geschichte einer jungen Frau vorstellen, die ich und Sie auch, als Ihr persönliches Sommermärchen bezeichne: Mitte Dezember letzten Jahres stellt sich eine junge Frau vor mit Gewichtsproblemen. Nichts Besonderes soweit – hören Sie mal zu:

Ihre Stats: 28 Jahre alt, 179 groß, blonde lange Haare, blaue Augen – aber ein Körpergewicht von 119,5 Kilogramm. Man kann also mit Fug und Recht sagen, Sie war völlig entgleist. Ihre Geschichte war irgendwie typisch – öfters schon gehört. Bei den Großeltern aufgewachsen und Ihre Bezugsperson der Großvater verstarb plötzlich. Ihre Festanstellung als Reisekauffrau am Flughafen wurde in Zeitarbeit umgewandelt und man setzt Ihr die Pistole auf die Brust, zukünftig für 7,50 € brutto zu arbeiten, was sie – verständlicherweise – ablehnte.

Sie schrieb 130 Bewerbungen und erhielt ebenso viele Absagen. Das Resultat war das große Fressen um die Trauer über den Verlust des Großvaters zu bewältigen und 130 Fressattacken aufgrund der Absagen. Mittlerweile hatte sich auch Ihr Freund verabschiedet, was diese Entwicklung weiter vorantrieb. Was bemerkenswert war, als Sie zu mir kam hatte Sie das „Tal der Tränen“ hinter sich gelassen und Ihren alten Kämpferwillen wieder gefunden.

Wir setzten uns mehrmals zusammen und entwickelten einen Plan wie Sie wieder die „alte“, schöne junge Frau wird, die sie verloren hatte. 2 Wochen vor Weihnachten und Silvester war ich verständlicherweise skeptisch. Da ein solches Vorhaben selbst für mich Neuland war – reizte mich das Unterfangen sehr, dieser jungen Frau zu helfen.

Der Behandlungsplan sah vor: Gewichtsabnahme mittels HCG Diät Konsequentes Sportprogramm – eine Kombination aus EMS Training und klassischem Bodybuilding, gemixt mit viel Ausdauertraining Die große Überraschung für mich war, dass Sie sich Anfang Januar wieder vorstellte und stolz die ersten 5 Kilogramm verloren hatte – trotz der Feiertage! Die HCG Diät wurde dann bis Ende Februar realisiert und Sie erreichte ein Gewicht von 92 kg. Trotz des Verlustes von 27,8 Kilogramm, was schon ein sensationeller Erfolg ist – es war immer noch zu viel für Ihre Größe von 179 cm.

Um den Körper nicht zu überstrapazieren folgte eine „Stabilisationsphase“ von 6 Wochen, in der Sie weitere 4 Kilogramm verlor. Eine zweite HCG Diät schloß sich erfolgreich an und wurde im Juni mit dem Zielgewicht von 76 kg beendet.

Nun werde Sie sich mit Recht fragen – mein Gotte wie sieht sie denn aus – da muss doch die Haut nur noch hängen im Gesicht und vor Allem am Körper. Ich füge jetzt – mit Ihrer Erlaubnis 2 vorher- und nachher Photos bei – urteilen Sie selber. Trotz des enormen Masseverlusts von mehr als 40 Kilogramm – HCG sorgt u. A. dafür, dass sich die Haut dem schlankeren Körper anschmiegt.

Foto 1: Sie sehen die Anfangsphotos und einen Zwischenstand bei 97,7 Kilogramm. Die psychologische Schallgrenze von 100 Kilogramm war erfolgreich durchbrochen.

Foto 2: Aus Ihrem Urlaub im Juli dieses Jahres bekam ich dieses Photo von Ihr. Sie sehen eine sehr attraktive junge Frau – das Gewicht von 74,3 kg hält Sie bis heute – und Ihr Body und Ihre Haut sind in Topform.

Doch nicht nur das! Mittlerweile hat meine Patientin eine neue Festanstellung gefunden und einen neuen Freund – kein Wunder bei dieser Figur! Ich wünsche Ihr von ganzem Herzen – alles, alles Gute in Ihrem schönem, neuen Leben!

vor etwa 2 Wochen

Juli 2013 – 74,3 kg

Ein Sommermärchen

Ich möchte Ihnen heute die Geschichte einer jungen Frau vorstellen, die ich und Sie auch, als Ihr persönliches Sommermärchen bezeichne:

Mitte Dezember letzten Jahres stellt sich eine junge Frau vor mit Gewichtsproblemen. Nichts Besonderes soweit – hören Sie mal zu:
Ihre Stats: 28 Jahre alt, 179 groß, blonde lange Haare, blaue Augen – aber ein Körpergewicht von 119,5 Kilogramm. Man kann also mit Fug und Recht sagen, Sie war völlig entgleist. Ihre Geschichte war irgendwie typisch – öfters schon gehört. Bei den Großeltern aufgewachsen und Ihre Bezugsperson der Großvater verstarb plötzlich. Ihre Festanstellung als Reisekauffrau am Flughafen wurde in Zeitarbeit umgewandelt und man setzt Ihr die Pistole auf die Brust, zukünftig für 7,50 € brutto zu arbeiten, was sie – verständlicherweise – ablehnte. Sie schrieb 130 Bewerbungen und erhielt ebenso viele Absagen. Das Resultat war das große Fressen um die Trauer über den Verlust des Großvaters zu bewältigen und 130 Fressattacken aufgrund der Absagen. Mittlerweile hatte sich auch Ihr Freund verabschiedet, was diese Entwicklung weiter vorantrieb. Was bemerkenswert war, als Sie zu mir km hatte Sie das „Tal der Tränen“ hinter sich gelassen und Ihren alten Kämpferwillen wieder gefunden. 

Wir setzten uns mehrmals zusammen und entwickelten einen Plan wie Sie wieder die „alte“, schöne junge Frau wird, die sie verloren hatte. 2 Wochen vor Weihnachten und Silvester war ich verständlicherweise skeptisch. Da ein solches Vorhaben selbst für mich Neuland war – reizte mich das Unterfangen sehr, dieser jungen Frau zu helfen.
Der Behandlungsplan sah vor: 
Gewichtsabnahme mittels HCG Diät
Konsequentes Sportprogramm – eine Kombination aus EMS Training und klassischem Bodybuilding, gemixt mit viel Ausdauertraining

Die große Überraschung für mich war, dass Sie sich Anfang Januar wieder vorstellte und stolz die ersten 5 Kilogramm verloren hatte – trotz der Feiertage! Die HCG Diät wurde dann bis Ende Februar realisiert und Sie erreichte ein Gewicht von 92 kg. Trotz des Verlustes von 27,8 Kilogramm, was schon ein sensationeller Erfolg ist – es war immer noch zu viel für Ihre Größe von 179 cm. Um den Körper nicht zu überstrapazieren folgte eine „Stabilisationsphase“ von 6 Wochen, in der Sie weitere 4 Kilogramm verlor. Eine zweite HCG Diät schloß sich erfolgreich an und wurde im Juni mit dem Zielgewicht von 76 kg beendet. 

Nun werde Sie sich mit Recht fragen – mein Gotte wie sieht sie denn aus – da muss doch die Haut nur noch hängen im Gesicht und vor Allem am Körper. Ich füge jetzt – mit Ihrer Erlaubnis 2 vorher- und nachher Photos bei – urteilen Sie selber. Trotz des enormen Masseverlusts von mehr als 40 Kilogramm – HCG sorgt u. A. dafür, dass sich die Haut dem schlankeren Körper anschmiegt.

Photo 1: Sie sehen die Anfangsphotos und einen Zwischenstand bei 97,7 Kilogramm. Die psychologische Schallgrenze von 100 Kilogramm war erfolgreich durchbrochen.

Photo 2: Aus Ihrem Urlaub im Juli dieses Jahres bekam ich dieses Photo von Ihr. Sie sehen eine sehr attraktive junge Frau – das Gewicht von 76 kg hält Sie bis heute – und Ihr Body und Ihre Haut sind in Topform.

Doch nicht nur das! Mittlerweile hat meine Patientin eine neue Festanstellung gefunden und einen neuen Freund – kein Wunder bei dieser Figur! Ich wünsche Ihr von ganzem Herzen – alles, alles Gute in Ihrem schönem, neuen Leben!

vor etwa 2 Wochen

vor etwa 2 Wochen